Kräuterwanderung am Schafberg

11. Juli 2016

Dieses Jahr ist die Belegschaft von Der Service Gärtner wieder sehr sportlich unterwegs. Wir hatten uns für eine Kräuterwanderung entschlossen, um über unsere heimischen Kräuter und ihre heilende Wirkung mehr in Erfahrung zu bringen.Gemeinsames Frühstück beim Servicegärtner

Geleitet wurden wir von der zertifizierten Waldpädagogin Marianne Obauer.

In der Früh überraschte uns unser Chef mit einem schönen gemeinsamen  Frühstück. Danach ging es weiter Richtung Mondsee zum Schafberg, wo wir schon auf Marianne trafen. Uns erwartete ein dreistündiger Marsch zu einer Almhütte wo wir unsere Mittagspause geplant hatten. Auf unserem Weg  zur Hütte erklärte uns Marianne so einiges zu bestimmten Kräutern und Pflanzen.

Alex nähert sich den WeidekühenHier ein paar interessante Beispiele:

Fichten (Picea abies) u. Tannen (Abies alba)

  • gut bei trockenen und schleimigen Husten (Tee)
  • der heiße Sud von Fichtenästen im Badewasser hilft gegen Rheuma und Gelenkschmerzen
  • Fichten od. Tannenharz mit etwas Olivenöl desinfiziert Wunden

Birke (Betula pendula)

  • junge Birkenblätter dienen zur Entwässerung und Reinigung der Organe
  • Birkenwasser hilft gegen Haarausfall

Johanniskraut (Hypericum perforatum)

  • Johanniskraut Öl hilft gegen Sonnenbrand
  • Hilft bei Strahlenschäden (zb. Nach Krebstherapien)
  • Hilft bei Depressionen

    Julia sammelt fleißig die von Marianne erklärten Kräuter

    Julia sammelt fleißig

Brennnessel (Urtica dioica) 

  • Entwässert und durchspült die Nieren und Blase
  • Die gesamte Pflanze ist in Tees und Salate genießbar
  • Steigert die Durchblutung

Weißdorn (Crataegus monogyna)

  • Stärkt alle Herzfunktionen
  • Stärkt die Herzmuskeln

Holunder (Sambucus nigra)

  • Gegen Durchfall und Erkältung
  • Stärkt das Immunsystem

Nach dem Mittagessen auf der Alm traten wir den Heimweg an.

Die Kräuterwanderung war sehr interessant und informativ, es ist ziemlich spannend zu sehen, wie viele Pflanzen die im Wald wachsen, essbar sind und vor allem was man aus ihnen machen kann und die diversen Heilwirkungen die sie aufweisen.

 Julia Brückler im Juli 2016

Enzian - Gentiana

zur Startseite zu den News

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>