Tetradium daniellii hupehensis – Duft-Esche (Stink-Esche), Bienenbaum, Tausendblütenbaum

Standort  sonnig, geschützt
Boden normaler Gartenboden, frisch und humusreich, kalktarm
Wuchs meist mehrstämmiger Kleinbaum 10 – 12m hoch und 8m breit
Blütezeit Juli – August
Blütenfarbe weiß bis grünlichweiß in Rispen
Früchte braunrote Kapseln – lange haftend (Vögel fressen die enthaltenen Samen!)
Pflege  

° Jungpflanzen unbedingt Winterschutz geben!

° In trockenen Sommern zusätzlich wässern

° Schnittmaßnahmen im Februar/März fördern die Blütenbildung, gelegentlich auslichten

Verwendung Bienen- und Vogelnährgehölz, Einzelstellung
Besonderheiten  

° Insektennährgehölz – reich an Nektar + üppige Blütenpracht

° Blätter riechen unangenehm (Stinkesche)

° Leider wird der Bienenbaum nicht sehr alt. Verschiedene Quellen beschränken das Alter meist auf 40-50 Jahre.

° Wir empfehlen unbedingt die Frühjahrspflanzung!

Es sind aktuell zwei botanische Bezeichnungen zu finden. Neben dem derzeit aktuellen Tetradium daniellii var. hupehensis  auch die ursprüngliche, ältere Bezeichnung  Euodia hupehensis.

zum Pflanzenlexikon