Gartentipps

Wacholderminiermotte – Argyresthia trifasciata

30. April 2016

Einer der Lieblingswacholder dieser Miniermotte ist der Säulenwachholder „Skyrocket“. Bei keinem anderen Wacholder fühlt sie sich wohler. Auch in Thujen und Scheinzypressen sind die Motten oder besser gesagt, deren Larven aktiv, allerdings eher vereinzelt. Achtung Verwechslungsgefahr: Argyresthia thuiella, die Thujenminiermotte ist sehr viel häufiger an Thujen und Scheinzypressen anzutreffen. Etwas andere Flugzeiten, gleiches Schadbild.

weiterlesen …

Juniperus communis, gemeiner Wacholder, Detail Zweig

Rasenpflege: Vertikutieren, Rasendünger, Mähen, Rasenkrankheiten

14. März 2016

Heute schaun wir uns mal die Rasenpflege im Jahresverlauf an. Ein Thema bei dem sich, wir mir scheint, die Geister scheiden:

Jeder hat so seine eigenen Tipps und Tricks für den perfekten Rasen. Dabei gilt es nur ein paar Grundregeln zu beachten und einer gepflegten Fläche steht nichts im Weg.

Die erste und wichtigste Frage die sich jeder einzelne von uns stellen muss: Wie soll mein Rasen aussehen? Denn je mehr Rasen und je weniger Blumen ich haben möchte desto intensiver fällt die Pflege aus.

weiterlesen …
Rasenfläche mit Morgentau

Buchsbaumzünsler – Diaphania perspectalis

12. März 2016

Buchsbaumzünsler Raupen

Der Buchsbaumzünsler ist ein aus Ostasien eingeschleppter Schädling. Erst seit relativ kurzer Zeit (etwa ab 2007) macht er sich über unseren Buchs her und verbreitet sich hauptsächlich durch den Pflanzenhandel so stark. Neben dem Buchs befällt er auch vereinzelte Arten von Ilex (Stechpalme) und Euonymus (Pfaffenhütchen).

weiterlesen …

Buchsbaumbeet mit Rindenmulch als Bodenabdeckung


Herbst – Das Gartenjahr neigt sich dem Ende

15. September 2015
Herbst im Garten

Obwohl der Sommer heuer ungewöhnlich lang ausgefallen ist wundere ich mich dennoch über das schon wieder zu Ende gehende Gartenjahr. Die Schattenseiten der Hitze, wie etwa Trockenheit, hat in unseren Breiten Gott sei Dank kaum Schaden angerichtet.

weiterlesen …

Herbstlaub

Gartentipps: Biotop anlegen, Wasserpflanzen setzen

12. Januar 2015

Eine Wasserfläche im Garten, das ist der Traum vieler Gartenbesitzer.

Egal ob Quellstein, Springbrunnen, eine Wasserfläche mit oder ohne Wasserspiel oder sogar ein Schwimmteich, es gibt unzählige Möglichkeiten und es ist für (fast) jeden etwas dabei. Oft geht der Wunsch von den Kindern aus denn sie beobachten gerne Tiere, doch auch als Erwachsener nutzt man eine Wasserfläche zum Entspannen. weiterlesen …
Biotop, Wasser im Garten

Rasenneuanlage: Planieren, Ansaat oder Fertigrasen

1. September 2014

Der Rasen spielt in den meisten Gärten nach wie vor eine große Rolle. Egal ob Spiel- oder Liegefläche, er darf in kaum einen Garten fehlen. Doch was können wir tun um eine Grünfläche zu bekommen die unseren Ansprüchen entspricht?

Schon beim Hausbau wird der Grundstein für einen schönen Rasen gelegt. Wenn man hier am Anfang schon genauer hinschaut wie der Boden aufgebaut ist, dann hat man später gleich viel weniger Arbeit.

weiterlesen …
Rasenfläche mit Morgentau

Sommer-Gartentipps

13. Juni 2014

Nachdem wir nun die erste kleine Hitzewelle hinter uns haben können wir auch schon getrost an die ersten Sommerarbeiten im Garten denken.

Blütensträucher

Wie schon ganz oft erwähnt, doch anscheinend immer noch nicht oft genug (seh immer noch schlimm zugerichtete Blütensträucher, die auch noch dazu im Herbst geschnitten wurden!) wiederhole ich mich gern: Erstens: Bitte schneidet eure Blütensträucher, die schon abgeblüht sind wie z.B. Forsysthie, Spiraea, Dirndlstrauch, Blumenhartrigel (Bild) usw. JETZT bzw. generell nach der Blüte und NICHT pauschal im Herbst. Da Frühlings-blüher ihre Blütenknospen ja schon im Spätsommer/ Herbst anlegen schneidet man zu so einer Zeit praktisch die Blüte des Folgejahres weg!

weiterlesen …
großblumiges gelb blühendes Johanniskraut, Hypericum Hidecote

Salzburger Nachrichten: Ökogärtner fährt auf Gas und Strom ab

19. Mai 2014

Ein kleiner Gärtnerbetrieb investierte kräftig und stellte den Fuhrpark auf umweltfreundliche Alternativantriebe um.

Gerald Stoiber

OBERHOFEN/IRRSEE. Einem Gartengestalter steht es durchaus gut an, wenn er sich ein grünes Mäntelchen umhängt. Im Fall von Reinhard Sperr aus Oberhofen am Irrsee, der sich in den vergangenen 14 Jahren als selbstständiger „Servicegärtner“ im Mondseeland und dem Salzburger Zentralraum einen Namen gemacht hat, ist der Umstieg auf alternative Antriebe wie Erdgas und Strom in seinem Fuhrpark mehr als ein Marketinggag. Der 38-Jährige beschäftigt sich seit Jahren auch mit Energiepflanzen wie Elefantengras oder Pappeln, deren Setzlinge er in halb Europa verkauft. Die schrittweise Umstellung der vier Fahrzeuge sieht er als Abrundung des Firmenkonzepts im Bereich Mobilität. 100.000 Euro investiert der Kleinbetrieb dafür.

weiterlesen …


Erntezeit

11. Oktober 2013

Der Titel dieser Kolumne im Juni lautete ja „Winter-Sommer“. Heut, grad als diese Zeilen verfasst werden, „begrüßt“ uns schon der erste Schnee…

Herbstzeit

Doch so schnell lassen wir uns nicht entmutigen! Der Herbst zeigt sich sicherlich noch das eine oder andere Mal von seiner angenehmen Seite. Außerdem haben wir ja noch jede Menge zu tun! Marmeladen-Einkocher etwa wissen was ich meine. Jetzt ist nicht nur die Zeit, wo man gern im Garten aufräumt (für meinen und den Geschmack vieler tierischer Bewohner im Garten oftmals zu sauber), Blumenzwiebel pflanzt, sommerblühenden Sträuchern die letzte Fasson gibt und natürlich Gehölze aller Art pflanzt. Nein, auch viele spätreifende Obstsorten werden noch vor stärkerem Frost geerntet, eingelegt, zu Marmeladen und Säften verarbeitet oder einfach frisch verzehrt.

weiterlesen …