Winterseminar Februar 2013 in Prien am Chiemsee

6. März 2013

Auch wie die letzten Jahre fand vom 05.02-06.02.2013 das Winter Seminar statt.

Zuerst machten wir in Zell am Moos eine Fortbildung. Bei einem Kaffeekränzchen, im naheliegenden Bäcker inklusive Obstbaumschnittkurs, begann ein amüsanter Tag. August Reichl (Baumwaerter) heißt der Mann, der uns über Schnittgesetze, Saftwaage und Veredelungen unterrichtet. Leider wegen dem schlechten Wetter konnten wir nur den theoretischen Teil machen. Es war sehr interessant und wir freuen uns schon auf  den praktischen Teil den wir nachholen werden.

 

Frisch gestärkt ging es ab zum Bahnhof:  Steindorf – Salzburg – Prien am Chiemsee waren unsere Ziele. In Prien angekommen, Zimmer erkundet, typische Münchner Küche im kleinen Restaurant „WOK“ genossen, kamen wir zum Haupttagespunkt: DSG und seine Mitarbeiter – Coaching, Motivation, Analyse.

Nach dem Mittagessen begannen wir also in unserer Pension mit Helga Gumplmaier ein Firmen-Coaching. Wir sprachen über unsere Ziele, Wünsche und neue Standpunkte und was jeder von uns zur Verbesserung beitragen kann. … wie auch immer jemand es sehen mag. Es war sehr produktiv! Und das ist das Wichtigste! Nachdem sich einiges bei den Mitarbeitern ändert ergibt sich eine neue Situation in unserer Firma. Stefi wird im April in Karenz gehen und ich (Manuel) werde das Team erweitern.

Der Kopf rauchte, der Magen knurrte und wir erkundeten Prien. Die Suche nach einem Lokal für das Abendessen erwies sich als eine ziemliche Herausforderung. HUNGER … und wie sollte es anders kommen, ein Asiate war der einzige, der geöffnet hatte. Den Abend haben wir dann in unserer Pension gemütlich ausklingen lassen.
Am nächsten Morgen gab es, bei einem Priener Bäcker mit Kärntner Kellnerin, zunächst ein Frühstück und danach brachen wir Richtung München auf.

Nächster Halt – „botanischer Garten“

 In München angekommen, überwältigt von den Wucherpreisen der Öffi’s, gelangten wir ohne Probleme an unser Ziel. In den verschiedenen Häusern konnten wir viele tolle Eindrücke mitnehmen. Eine Schmetterlings-Ausstellung und Schildkröten, die unseren Weg kreuzten, erwärmten unseren Wintertag in München. Mir (Flo) haben am meisten die großen Kakteen mit ihren schönen Blüten, die Farne, Schildkröten und  Schmetterlinge gefallen.

Nach dem Botanischen Garten fuhren wir noch spontan zum Schloss Nymphenburg und machten einen weiten Marsch. Diese Parkanlage ist wirklich großartig. Zum Abschluss  gab es noch eine richtige bayrische Brotzeit beim Metzgerwirt. Gut gestärkt bestiegen wir den Zug wieder nach Hause.

Müdigkeit machte sich im Zug breit. Jedoch ein kurzer Adrenalinschub für mich (Manuel) und Reini, (ich bin vielleicht verantwortlich für die Nichteinhaltung der Bahnzeiten, da noch ein Rolli vom Reini in Prien hinterlegt war) sorgte für Blicke im Zug.

Unser Fazit für diese 2 Tage mit dem DSG-Team ist, dass wir konstruktiv produktiv waren, die Zeit gemeinsam genossen haben und alle mit viel Freude ins neue Jahr blicken!

Florentin Moosburger, Manuel Mauritz

zur Startseite zu den News

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>