Pflanzzeit

13. Juni 2007

Die Frühjahrs-Saison ist weitgehend „gelaufen“, Pflanzarbeiten erledigt. Die allerersten Frühlingsblüher wie Winterschneeball, Spiraea oder Forsythien koennen nun schon rückgeschnitten werden. Bei Formschnitthecken wie Thujen oder Fichten würd ich noch ein bisschen zuwarten, es sei denn, man schneidet sie im Herbst ein zweites mal – für die ganz Exakten unter Ihnen.

Aber ich wollte dieses Mal nicht schon wieder über Schnittarbeiten schreiben, sondern eher über das, was sonst noch so anfällt im Garten um diese Zeit. Mal abgesehen von den Pflegearbeiten machen wir in dieser Zeit recht gerne diverse „Bastelarbeiten“. Damit meine ich nicht unbedingt Bastelartikel, sondern zB Kräuterschnecken, Trockenmauern, Wege oder kleine Sitzplätze. Jetzt wo schon alles schön ausgetrieben hat und man ein bisschen Muße hat, kann man sich die besten Plätzchen im Garten sozusagen „erfühlen“.

Also erfü(h)llen Sie sich auch den Wunsch nach einem lauschigen Platzerl. Sollten Sie sich schwer tun damit, ich komm gern persönlich vorbei und fühle mit Ihnen P.S. (Diesmal in leicht abgeänderter Form) Sie wissen ja sicher schon: Wenn schon ‚pflastern lassen’, dann doch bitte von uns!

Reinhard Sperr, Juni 07

zur Startseite zu den News

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>