Gespinstmotte (Yponomeuta)

8. Juli 2016

Raupen der Pfaffenhütchen-GespinstmotteNamensgebend sind die Netze (Gespinste) in denen sich die Raupen meist Verpuppen bzw vorher schon Schutz suchen vor Vögeln, räuberischen Insekten oder Schlechtwetter.

Wann und wo treten die Gespinstmotten auf?

  • ab Juni sind die Gespinste samt den Raupen zu sehen
  • sind auf bestimmte Pflanzen spezialisiert – Apfelbaumgespinstmotte, Traubenkirschen-Gespinstmotte,
  • Weitere beliebte Pflanzen sind Weiden und Pappeln sowie Weißdorn
  • gefressen werden bis Mitte/Ende Juni Blätter und junge Zweige
  • die Raupen verpuppen sich und schon zwei Wochen später kommen die Falter heraus um aufs neue die Eier an div Knospen der Wirtspflanzen zu legen
  • Überwinterung im Boden oder an den Knospen (je nach Art)

Es kommt vor das eine ganze Pflanze kahl gefressen wird, sind keine geeigneten Pflanzen mehr da ist es möglich das die Raupen verhungern. Manche Raupen minieren in Blätter und Nadeln, meistens jedoch fressen sie Knospen und Blüten

Wie sehen die Gespinnstmotten bzw ihre Raupen aus?

Die Schmetterlinge (Nachtfalter) sind meist weiß mit dunklen Punkten, auch grau bzw dunkel mit weißen Punkten ist möglich. Es gibt 4-5 Larvenstadien, ebenfalls in unterschiedlichen Farben, sehr spannend. Am häufigsten zu finden sind gelbe Raupen mit scharzen Punkten.

Bei ihrer Wanderung von einer Pflanze zur nächsten wird oft die gesamte Wegstrecke  von den schütztenden Gespinnsten überzogen – also auch Parkbänke, Steine, Fahrräder usw.

 Was kann ich tun wenn Gespinstmotten auftreten?

  • Raupen bei Sichtbarwerden absammeln und zB an Hühner oder Vögel verfüttern
  • Gespinnste ausschneiden sobald sie auftreten und über Biomüll entsorgen
  • Bei starkem Befall zb in Obstbaumplantagen wird häufig Gift eingesetzt – besser ist es jedoch die Raupen beim ersten Auftreten einzusammeln. Das Gift tötet nämlich auch die Nützlinge
  • Natürliche Feinde sind unter anderem die Schlupfwespen

gelbe Raupen mit schwarzen Punkten, Gespinstmotte an Steinobst, Weißdorn und Apfel

 

 

zur Startseite zu den News

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>