Juni

Die Blumenwiese – Gegenstück zum Rasen in der Gartengestaltung

13. Juni 2018
Lebensraum Wiese oder Blumenwiese.

Dank ihrer Artenvielfalt sind sie ein wertvolles Ökosystem und bieten ein reiches Angebot an Nahrung und Lebensraum für die Tierwelt.

Als glücklicher Gartenbesitzer kann man relativ leicht einen Beitrag zur Artenvielfalt und zum Naturschutz beitragen. Beispielsweise indem man in einem Teil seines Gartens eine Wiese, vielleicht sogar ein Wildes Eck, anlegt.

weiterlesen …

Alchemilla mollis - Detail Blüte

Beerengarten & Naschgarten selbst gemacht

20. Juni 2017

Der Trend eigenes Obst, Beeren oder einen Naschgarten anzulegen ist vor ein paar Jahren vielleicht noch als Spinnerei gelangweilter Städter abgetan worden. Nun wächst dieser Trend weiter und weiter!

Eigenes Obst, Beeren,…

weiterlesen …

Große Gartenheidelbeere als Naschobst


Gespinstmotte (Yponomeuta)

8. Juli 2016

Namensgebend sind die Netze (Gespinste) in denen sich die Raupen meist Verpuppen bzw vorher schon Schutz suchen vor Vögeln, räuberischen Insekten oder Schlechtwetter.

weiterlesen …

Salix purpurea, Weide

Sommerschnitt an Blütensträuchern

30. Juni 2016
Es grünt so grün..

Durch die hervorragende „Bewässerung“ von oben im Frühling wächst und gedeiht heuer Vieles – manchmal mehr als einem lieb ist. Deshalb möchte ich in der aktuellen Kolumne etwas auf das Thema „Richtiger Schnitt“ vor allem von Blütensträuchern eingehen.

weiterlesen …

dunkelviolette Blüte des Syringa vulgaris, Edel- oder Juniflieder

Gemeine Rosengallwespe – Diplolepis rosae

5. Juni 2016

Weitere bekannte Namen sind Rosenapfel, Bedeguare, Schlafapfel.

Wie der Name schon verrät hat sich die Wespe auf Rosen spezialisiert und befällt so gut wie ausschließlich Wildrosen. Beim Spazierengehen hat man vielleicht schon die eine oder andere am Wegesrand gesehen.

weiterlesen …

leuchtend rote Rosenblüte

Blattfleckenkranheit(en)

12. Mai 2016

Blattfleckenkrankheit ist ein Überbegriff/Sammelbegriff für von verschiedenen Pilzen verursachte Krankheiten an den Blättern verschiedenster Ziersträucher und Stauden. Hauptübeltäter sozusagen sind die Gattungen Alternaria, Ascochyta und Septoria.

weiterlesen …

Prunus laurocerasus - Kirschlorbeerhecke

Wacholderminiermotte – Argyresthia trifasciata

30. April 2016

Einer der Lieblingswacholder dieser Miniermotte ist der Säulenwachholder “Skyrocket”. Bei keinem anderen Wacholder fühlt sie sich wohler. Auch in Thujen und Scheinzypressen sind die Motten oder besser gesagt, deren Larven aktiv, allerdings eher vereinzelt. Achtung Verwechslungsgefahr: Argyresthia thuiella, die Thujenminiermotte ist sehr viel häufiger an Thujen und Scheinzypressen anzutreffen. Etwas andere Flugzeiten, gleiches Schadbild.

weiterlesen …

Juniperus communis, gemeiner Wacholder, Detail Zweig

Buchsbaumzünsler – Diaphania perspectalis

12. März 2016

Der Buchsbaumzünsler ist ein aus Ostasien eingeschleppter Schädling. Erst seit relativ kurzer Zeit (etwa ab 2007) macht er sich über unseren Buchs her und verbreitet sich hauptsächlich durch den Pflanzenhandel so stark. Neben dem Buchs befällt er auch vereinzelte Arten von Ilex (Stechpalme) und Euonymus (Pfaffenhütchen).

weiterlesen …

Buchsbaumbeet mit Rindenmulch als Bodenabdeckung

Wie baue ich eine Trockenmauer?

4. Juni 2015

Viele von uns stellen sich diese Frage und daher haben wir uns vom Service Gärtner gedacht wir geben einen Einblick in dieses Thema. Natürlich stellen wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit – dafür ist dieser Bereich der Gartengestaltung einfach zu umfangreich. Wir wollen hier die wichtigsten Merkmale einer Trockenmauer, die Grundzüge des Aufbaus und entsprechende

weiterlesen …

Trockenmauer aus Stainzer Gneis