Landesgartenschau Kremsmünster

17. Juli 2017

Betriebsausflug zur Landesgartenschau Kremsmünster

Bevor wir mit den Tag begannen, starten wir gemeinsam mit einem Frühstück im Café Die Service Gärtner beim Frühstück im Cafe Bernstein in SchwanenstadtBernstein in Schwanenstadt. Dort stärkten wir uns mit köstlichen Speisen und natürlich, nicht zu vergessen, mit Café und Kakao.

Taglilienzüchter Siegfried Hofstätter

Danach fuhren wir eine ½ Stunde nach Wels zu Siegfried Hofstätter, der sehr bekannt ist für seine 11.000 Taglilien Sorten. Wir besichtigten dort die verschiedensten Züchtungen.

Es war sehr interessant wie unterschiedlich jede einzelne Taglilie sein kann. Schlussendlich konnten wir uns auch für ein paar Taglilien entschieden und kauften sie direkt.

Taglilienzüchter Siegfried HofstätterTaglilien
(Hemerocallis)
sind bekannte Sommerstauden und blühen Anfang bis Ende Sommer. Sie sind sehr robust und pflegeleicht. Taglilien sind für jeden Standort geeignet, stehen aber am liebsten in der Sonne.

Wussten Sie, dass …?
Taglilien essbar sind. Besonders gerne werden sie für Salate oder Gemüsebeilagen verwendet. Ihr Geschmack reicht von fruchtig süß bis leicht scharf.

Als wir die Pflanzen sicher ins Auto gepackt haben fuhren wir weiter zur Salvien, Lampenputzergras, Zinnien, blaue Lobelien,Landesgartenschau Kremsmünster. Dort angekommen suchten wir erstmal eine Steckdose für unser Elektroauto, damit wir auch wieder nach Hause kommen.

Landesgartenschau Kremsmünster

Nach der Suche machten wir einen kurzen Zwischenstopp im Restaurant auf ein Getränk. Aber danach ging es endlich los, wir starteten im Stift Kremsmünster. Dort gab es verschiedene Gärten zb. Beerengarten, Obstgarten, Pilzgarten usw. Die Blumenbeete blühten in den verschiedensten Farben von Violett bis Dunkelblau, natürlich mussten wir auch einige Fotos schießen.

Urs behält den ÜberblickAllzulange dauerte es dann auch nicht bis Urs den perfekten Baum zum raufklettern gefunden hat.

Nach 1 ½ Stunden Besichtigung Wildblumenwies, Bienenweide, Schmetterlingsweideendeckten wir einen Spielplatz und probierten sofort die Riesen-Rutsche aus und ebenso das große Trampolin. Auch unsere Jungs fanden eine Beschäftigung.

Nachdem uns alle sehr heiß geworden ist gingen wir zur Krems und holten uns dort eine kleine Abkühlung.

Am späten Nachmittag bekamen wir Hunger und deshalb wurden im bekannten Stiftskeller vom Chef zum Essen eingeladen. davNachdem wir wieder gestärkt waren fuhren wir zur Corinna nach Schwanenstadt. Dort machten wir eine Poolparty und bekamen sogar eine Hausbesichtigung.

Diesen erlebnisreichen Tag ließen wir gemeinsam mit einem Getränk ausklingen.

Melanie Trickl im Juli 2017

 

 

Sessel aus alten Sensen Poolparty bei Cori Hemerocallis x cultorum - großlütige Sorte Abkühlung in der Kremsdav Hemerocallis x cultorum - einfache Blüte in zwei Farben Pfauenrad-Sessel

zur Startseite zu den News

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>