Ausbildung Gartengestaltung – Staatswappen für DSG

1. Februar 2017

Wow, was für eine Ehre. Gleich im ersten Anlauf hats geklappt. Wir wurden mit dem Österreichischen Staatswappen ausgezeichnet. Wahnsinn. Wir leisten herzeigbares  mit unseren Lehrlingen in der

Ausbildung Gartengestaltung

Aber erst mal von vorne:

Ausbildung Gartengestaltung, Julia Brückler, Lehrling, Bildquelle: Arthur Braunstein

Lehrling Julia Brückler

Herbst 2015: Viel Arbeit und eigentlich keine Zeit und Lust sich mit etwas anderem als mit Gärten, Gartengestaltung und Pflege zu beschäftigen. Aber nicht mit Reinhard Sperr. Sein Motto scheint mir manchmal zu sein “Wer lacht hat noch Reserven” und bringt es wiedermal auf den Punkt. „Jetzt bilden wir schon einige Jahre Lehrlinge aus, waren beim INEO untern den Top 3 der Kleinunternehmer, da wird’s doch Zeit für den nächsten Schritt. Wir bewerben uns fürs österreichische Staatswappen.“

Lehrlingsausbildung in der Gartengestaltung

Die Bewerbungsunterlagen haben wir recht flott erhalten und ausgedruckt. Da wird ganz schön genau geschaut und nachgefragt. Es hat also ein bisl gedauert bis wir durch waren. Wir hatten auch nicht alles ausgefüllt weil manche Fragen für uns unklar formuliert waren. Aber das machte nichts. Da gibt es kompetente Leute beim Ministerium die vorbei kommen (Herr Pock) und einen entsprechend beraten.

Das wichtigste war, wie sich herausstellte, dass wir schriftlich festhalten was wir für unsere Lehrlinge machen, wie wir die Ausbildung in der Gartengestaltung praktisch

umsetzen und wie wir die soziale Komponente pflegen. Wie läufts mit der Berufsschule, unsere Firmenausflüge und die Besuche in den Botanischen Gärten. Im Zuge dieser Arbeit haben wir dann direkt eine Lehrlingsmappe ausgearbeitet (natürlich auch mithilfe unserer Lehrlinge). {Die bekommt jeder Lehrling der bei uns beginnt.}

Staatspreis – die heiße Phase

Ausbildung Gartengestaltung Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb

Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb

Gut das zwischendurch der Winter kam und wir Zeit hatten uns damit ausführlicher zu beschäftigen. Im Sommer 2016 waren wir dann endlich soweit das wir den schriftlichen Teil fertig hatten. Zu dieser Zeit kamen auch zwei Herren vom Ministerium vorbei (Herr Stumpner samt Kollegen) um sich ein Bild vom Betrieb zu machen, natürlich wurden die Lehrlinge befragt ob das auch so stimmt was wir da zum Thema Ausbildung geschrieben haben. Das Feedback war schlussendlich sehr positiv, es gab nur einige wenige Punkte die wir überarbeiten mussten.

Und jetzt gings endlich in die heiße Phase. Die Einreichung. Es war schon recht knapp zum Abgabetermin hin und wir hatten etwas Sorge dass wir für dieses Jahr zu spät dran sind. Doch nein, nach wenigen Wochen kam der positive Bescheid! Wir dürfen am 19. Oktober 2016 zur „Preisverleihung“ nach Wien. Whuuhuu, was haben wir uns gefreut.

Natürlich haben wir den Tag genutzt und als Firmenausflug für alle gestaltet. So klassisch Service Gärtner. Am Vormittag (bei strömenden Regen) noch gearbeitet und am Nachmittag mit dem Zug nach Wien zur Verleihung des Österreichischen Staatswappen für Lehrlingsausbildung.

Ausbildung Gartengestaltung Harald Mahrer mit Service Gaertner Team

Staatssekretär Harald Mahrer mit dem Service Gärtner Team  Bildquelle: HBF/Hartl

Dazu gibt es auch einen tollen Pressetext.

zur Startseite zu den News

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>